Auszeichnung für
Schülerinnen und Schüler der 9c

 

5. Platz für eine gelungene Idee.

Übergabe des Schecks von 400 Euro durch den Regionsleiter der BLSK.

Braunschweigische Landesparkasse zeichnet Schüler und Schülerinnen
der 9c
am 12.April 2011 mit dem „Beyourownhero Award“ aus

Am 1. November 2010 hatte Frau Treinies alle 9. Klassen des Wvs  zu einem  „beyourownhero“-Vortrag des Abenteurers und Motivations-Coaches Joachim Franz
in der BBS Bad Harzburg angemeldet.

Dort berichtete Joachim Franz, wie er – ein unzufriedener Schichtarbeiter – seinem Leben vor 20 Jahren eine beeindruckende und radikale Wende gab.
Frei nach seinem Motto: “Es gibt keine Grenzen, Grenzen existieren in den Köpfen der Menschen“, engagiert er sich heute als Gesundheitsbotschaftler, Referent,Buchautor,
Aidsaktivist, Abenteuersportler, Seminar- undExpeditionsleiter.

Zur Teilnahme am „beyourownhero- Award 2010/2011“ rief die Braunschweigische Landessparkasse(BLSK)  insgesamt 30 Schulen mit nahezu 3500 Schülerinnen und
Schülern auf. Mit einer Idee rund um das Thema „soziales Engagement“ konnte man sich bewerben.

…und wir, der Religions-Kurs von Frau Rahlfs, haben uns Gedanken gemacht und uns mit folgender Idee beworben:

Zu den EM/WM Spielen der Deutschen Nationalmannschaft sollen beim Public Viewing mit Helium gefüllte Luftballons (in den Farben der spielenden Mannschaften)
für 1 € verkauft werden und bestenfalls am Ende des Spiels gemeinsam in den Himmel empor gelassen werden. Der Erlös soll der Hospiz-Hilfe zugute kommen.
[Erweiterungen dieser Idee existieren schon]

…& et voilá !-  „Es ist alles möglich, wenn man an sich glaubt und dabei nicht vergisst, an andere zu denken.“( Botschaft von Joachim Franz.)

Am 12. April 2011 wurden wir von der BLSK zur großen abschließenden Award-Verleihung nach Braunschweig eingeladen. Die zehn besten Ideen sollten prämiert werden.

Per Bus (Kostenübernahme der BLSK, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank!) reisten wir komfortabel an.

An diesem Tag hatte Frau Rahlfs zusätzlich geplant, mit Helium gefüllte Luftballons, auf denen die Japanische Nationalflagge zu sehen ist und welche jeweils mit einer
persönlich geschriebenen Karte, die zum Mitspenden animieren sollte, versehen worden waren , am Ende der Preisverleihung in den Himmel steigen zu lassen.
Leider reduzierte sich dieser Plan auf einige wenige Luftballons, doch der Grundgedanke  bleibt!  Am Ort der Preisverleihung, dem 15.Stock des Sparkassen Hochhauses,
warteten etwa 100 Teilnehmer und ihre Begleiter (Schulleiterin Frau Treinies war ebenfalls angereist) auf die Bekanntmachung der Platzierung.
Besonderes Lob erhielt die Region Bad Harzburg. Von hier kamen gleich drei der zehn  besten Einsendungen !

Wir erreichten mit unserer Idee den 5. Platz, welcher mit einem Preisgeld von 400€ dotiert war. Die Übergabe des Schecks wird in den nächsten Wochen persönlich vom
Regionsleiter der BLSK in unserer Schule stattfinden. (Bild 2)

Diesen Betrag werden wir den Menschen in Japan zugute kommenlassen !!

Joachim Franz selbst tagte nicht in der Jury, jedoch erzählte er, dass er von unserer Idee sehr angetan sei und sich eine Umsetzung  gut vorstellen könne.
Wir dürfen gespannt bleiben !! (:


www.beyourownhero.com
www.joachim-franz.com

Insgesamt war die Aktion war ein voller Erfolg !!!!                  

Was man nicht alles durch Motivation, Kreativität und sozialem Engagement erreichen kann !
Lisa Kosber , 13.04.2011

P.S. Die 9c und Frau Rahlfs danken Lisa ,die –buchstäblich federführemd– alles so toll arrangiert hat !

 

 Zum Bilderbuch

 Zur "Aktuelles"-Seite