Am 28. und 29. Juni 2006 in der Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums

Sommerkonzerte 2006

Der Chor der Klassen 5 und 6

Aufstellung von Chor I und Chor II

Das Konzept, die Besucherströme auf zwei Konzerte zu verteilen, sollte in diesem Jahr noch weiter verfeinert werden. Daher war der jeweilige Inhalt der beiden Konzerte unterschiedlich. Während am Mittwochabend neben dem Chor II der "Großen" (Klassen 10 - 13) und Instrumentalisten die Sängerinnen und Sänger des Chores I (Klassen 7 - 9) auftraten, begannen im zweiten Konzert die jüngsten Künstlerinnen und Künstler im Chor der 5. und 6. Klassen unter Leitung von Frau Meinecke. Neu war auch, dass die am Ende eingesammelten und reichlich geflossenen Spenden dieses Mal nicht im Musikressort der Schule wieder angelegt wurden, sondern an die Organisation "Kinder aus Tschernobyl" flossen. Zuvor wurden nicht nur die musizierenden Abiturientinnen als langjährige Chormitglieder verabschiedet, sondern auch noch der Leiter des Ganzen. Herr Schmidt wird im kommenden Schuljahr in seine hessische Heimat zurückkehren. Wer und wie die traditionellen Veranstaltungen dann weiterführen wird, ist noch nicht entschieden. Die beiden Konzerte im Juni machten schon jetzt auf das Kommende gespannt.

Hier können Sie den Artikel der Goslarschen Zeitung nachlesen.

Hier geht es zur Bildergalerie der beiden Konzerte. Da gibt es auch die Bilder dieser Seiter etwas größer (Dateigröße der Seite mit Bildern: ca. 250 KB).

Der "Kleine Chor" unter Leitung von Herrn Schmidt

Übergabe der Spenden an die Organisation "Kinder aus Tschernobyl"

Fotos: GZ (2), Eberts (2)


Zum Artikel der Goslarschen Zeitung.

Zur Chor-Seite.

Zur Aktuelles-Seite.