"Literatur und Musik 2005"

Auf Einladung der Harzburger Aktion waren vom 26. bis 29. September 2005 vier Autoren an Harzburger Schulen zu Gast. Christa Zeuch, Sigrid Zeevaert, Wolfram Hänel und Michael Wildenhain heißen die Autoren, die sich und ihre Bücher einem jungen Publikum vorstellten. Zum Auftakt der Jugendbuchwoche lud die Harzburger Aktion am Montag, den 26. September, zu einer öffentlichen Veranstaltung unter dem Motto "Literatur und Musik" in die Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums (WvS) ein. Beginn war um 17 Uhr. Für den literarischen Part sorgten die vier Gastautoren, die Musik übernahmen der Chor II des WvS und die Band "Laura & Friends".


Das schrieb die Goslarsche Zeitung am 28.09.2005 (geringfügig verändert):


Etwas Literatur und ein wenig Musik

"Harzburger Aktion" stellte sein aktuelles Autorenquartett in einer öffentlichen Lesung vor

Bad Harzburg. Mit einem kleinen erlesenen Programm lockte die "Harzburger Aktion" am Montag ein "kleines, erlesenes Publikum" in die Aula des Werner-von-Siemens-Gymnasiums. Die vier Autorinnen und Autoren, die derzeit die Jugendbuchwoche bestreiten, gaben Kostproben ihres Könnens. Heimische Künstler umrahmten das Ganze mit Musik.
Sigrid Zeevaert, Michael Wildenhain, Wolfram Hänel und Christa Zeuch sind in diesen Tagen auf Tournee durch die Schulen und Kindergärten der Stadt (die GZ berichtete). Am Montag nun sollte auch die Öffentlichkeit die Gelegenheit haben, Extrakte aus dem literarische Schaffen des Quartetts zu erleben. Die Gäste hörten Geschichten von mutigen Buben, die gegen Wölfe kämpfen, deutsch-deutschen Jugendlieben, den Problemen einer "Patchwork-Familie" und einem jungen, der sich einen spannenden Piraten-Vater erfindet, um damit ein wenig anzugeben.
Sie hörten aber auch Musik und Gesang. Der Chor des Werner-von-Siemens-Gymnasiums unter Leitung von Manfred Schmidt trat auf, auch "Aktions"-Vorsitzender Rolf Köhlert und seine Gruppe "Laura & Friends"

Rolf Köhlert (Mitte) mit dem Autorenquartett Sigrid Zeevaert, Michael Wildenhain, Wolfram Hänel und Christa Zeuch

"Harzburger-Aktions"-Vorsitzender Rolf Köhlert (Mitte) mit dem Autorenquartett Sigrid Zeevaert, Michael Wildenhain, Wolfram Hänel und Christa Zeuch (von links).
Foto: Schlegel

gestaltete den Rahmen mit. Daneben bot sich den Besuchern die Gelegenheit, die Autoren in kleinen Gesprächen auch einmal privat kennen zu lernen. Alles in allem ein "kleiner, erlesener kultureller Nachmittag".
hos (Holger Schlegel)


Zur "Mottenkiste"-Seite.

(TOLO 10/2005)