i

 

 

 

 

 


Klassenfahrt der 7d und 7c nach Plau am See 16.-20.06.2008

Zum Bericht von Robert Salzwedel


Der kleine "Yachthafen" am See

 


Wer nimmt welches Boot?




Fock und Großsegel hissen. Jeder Handgriff muss sitzen, doch am zweiten Tag können es schon die meisten.

 


Die Segel sind oben. Aber wie geht's denn jetzt weiter?



Eine glückliche Bootscrew hat sich gefunden

 

Fachmännischer Rat von einem der drei Segellehrer.


Nein, hier läuft kein Motor! Hier wird richtig gesegelt.

 

Na endlich, alle Boote sind draußen...


Viel Arbeit. Die Segel müssen eingeholt und verstaut werden.
Jede Gruppe ist für ihr Boot selbst verantwortlich.


Das sollte man ja eigentlich nicht machen...


"Barrierefreie Herberge Plau am See"


Wer noch nicht zu kaputt vom Segeln ist, macht Trampolin, Volleyball, Tischtennis.


Das morgendliche Büffet (Die Meinungen über das Essen gingen auseinander)


Die 7d und die 7c warten auf die Zutaten für das Lunch-Paket.

 



 


(Fotos Heinemann und Mettler, Bearbeitung Mettler)

Nach oben

 Zum Bilderbuch

 Zur "Aktuelles"-Seite