Goslarsche Zeitung vom 5. Oktober 2011

Schüler wandeln auf den Spuren der Römer

Schulpartnerschaft: Werner-von-Siemens-Gymnasium Bad Harzburg hat acht Tage lang Gäste aus dem italienischen Saluzzo

Gruppenfoto

Schüler aus dem italienischen Saluzzo besuchen
das Werner-von-Siemens-Gymnasium Bad Harzburg.
Foto: privat

Seit dem vergangenem Jahr hat das Werner-von-Siemens-Gymnasium im Rahmen einer Schulpartnerschaft Kontakt nach Italien. Aus Saluzzo sind derzeit 22 Schüler mit ihren Lehrern zu Besuch in der Kurstadt. Saluzzo liegt im Südwesten der Region Piemont nahe Turin und hat 17 000 Einwohner.

Ein erster Besuch der Bad Harzburger hatte im März stattgefunden. Nun kam die italienische Gruppe in den Harz. Ein umfangreiches Programm erwartete die Gäste in der Kurstadt. Schulleiterin Helga Treinies begrüßte die italienischen Schüler, die Gastfamilien in den neunten bis elften Klassen gefunden hatten. Gemeinsamer Unterrichtsbesuch, Rallye in der Stadt und gemeinsame Fahrten nach Berlin, Goslar, Thale und Hildesheim wurden absolviert.

Die englische Sprache diente den Schülern als Verständigung. Durch den Austausch mit Italien soll das Land nicht nur als Urlaubsdomizil, sondern aus einer neuen Perspektive kennengelernt werden, so Claudia Mettge, die den Austausch organisiert. Thematisch stünden der Besuch in Italien sowie der Gegenbesuch in Bad Harzburg auch unter dem Motto "Auf den Spuren der Römer".

 

 

zur Übersichtsseite "Italienaustausch"

zu den Austauschfahrten

zum Fach Englisch