Berufsorientierung am Werner

Am Freitag, dem 23. Oktober 2009 fand von 15.00 bis 17.30 Uhr in unserem Hauptgebäude in der Herzog-Wilhelm-Str. 25 unsere erste Ausbildungs- und Studienbörse statt.

Vorfeld-Artikel der Goslarschen Zeitung (Ausgabe Bad Harzburg) vom 2.10.2009

Fotos


 

Es waren da:

Aus Wissenschaft und Forschung:

  • Technische Universitäten Clausthal, Cottbus, Dresden
  • Fachhochschulen Wernigerode (bes. auch Medieninformatik), Wolfsburg (Fahrzeugtechnik)
  • Energieforschungszentrum Niedersachsen (EFZN)
  • Physikalisch-Technische Bundesanstalt Braunschweig (PTB)

Staatliche Einrichtungen:

  • Finanzverwaltung, Polizei und Bundeswehr

Wirtschaftsunternehmen:

  • Braunschweigische Landessparkasse/Nord-LB
  • Brillux (Lacke und Farben)
  • EuropTec Glass and Polymer Technologies
  • Fels-Werke Goslar (auch mit Infos zu Fermacell-Gmbh)
  • H.C.Starck Goslar
  • Mann+Hummel Automotive Bad Harzburg
  • Siemens AG

Weitere:

  • Asklepios-Pflegeschulzentrum Goslar
  • Diakonie (Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres)
  • Jugend des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Das Programm: Vorträge/Präsentationen in der Aula:

15.00 Uhr:  Kurze offizielle Begrüßung durch die Schulleiterin, Frau Treinies
15.20 Uhr:  Klaus Harbusch, FHS BS/WF Abt. WOB: „Fahrzeugtechnik in Wolfsburg studieren – wo sonst?“
15.40 Uhr:  Michael Mannel, TU Cottbus: „Kostengünstig und ohne Zulassungsbeschränkungen studieren?
                   Eine hochmoderne Campusuniversität stellt sich vor.“

16.00 Uhr:  Frank Supinski, Ehemaliger, Postbank: „Unterm Strich zähl ich.
                   Ausbildungs- und Karrierechancen bei der Postbank“
16.20 Uhr:  Thomas Recke, Ehemaliger (Abi WvS 2000): „Auf Umwegen zum Traumberuf -
                   oder: Anders als man denkt geht's auch“

16.40 Uhr:  Markus Kaßing, Ehemaliger (Abi WvS 2000), TU CLausthal: „Verfahrenstechnik: Von Aspirin bis Zuckerrübensirup“
17.00 Uhr:  Frieder Stolzenburg: „Studieren an der Hochschule Harz - Fachbereich Automatisierung und Informatik“

Fotos von Ulli Mettler


Zum Vergrößern anklicken!